Nagelpilz natürlich behandeln - auch ohne Arzneistoff möglich


Über 20% der Bevölkerung leiden unter Nagelpilz

Über 20% der Bevölkerung leiden unter Nagelpilz. Die Nagelpilzbehandlung ist eine  langwierige Geschichte, die sich oft über ein Jahr hinzieht. Normalerweise werden hier Antimykotika – also, chemische Antipilzmittel - in Form von Cremes, Tinkturen, Lacke oder Tabletten verordnet.

Aber: achten Sie auf Ihre Leber!

Tabletten sind dabei regelmäßig mit starken Nebenwirkungen auf die Leber behaftet, sodass regelmäßige Pausen eingelegt werden müssen und gleichzeitig eine Überprüfung der Leberfunktion zu erfolgen hat. Das Wirkungsspektrum aller verfügbaren Antimykotika gegenüber den Dermatophyten (Pilzkulturen der Haut und Nägel) beträgt dabei jedoch nur ca. 48%. Anders formuliert: 52% aller Dermatophyten erweisen sich als resistent!

Es ist aber bekannt, dass alle Dermatophyten keinen Stoffwechsel im sauren Milieu betreiben können – daher der Säureschutzmantel unserer Haut – und in einem solchen Milieu absterben.

 

Deshalb sollten Sie Nagelpilz natürlich behandeln - ohne Arzneistoff!

Aktuelle Auszeichnung der Produkte

Unsere Lösungen für gesunde und schöne Nägel:


„Gesunde Nägel“

Unter Verwendung dieses Wissens hat nun die NCP NewCare Products Herstellungs- und Vertriebs GmbH unter Leitung von Apotheker Dr. Volker Krainbring, Eulen-Apotheke-Quickborn, eine Tinktur mit Milchsäure und Harnstoff in Form einer Mikroemulsion entwickelt. Die Mikroemulsion durchdringt das Keratingewebe der Nägel in ca. 3 Minuten und hält den Nagel 24 Stunden im sauren Bereich. Bei einer einmal täglichen Anwendung von Gesunde Nägel bleibt der Nagel sauer.

Folge: Die Dermatophyten können keinen Stoffwechsel betreiben und sterben ab!

Die Anwendung erfolgt solange, bis der Nagel vollständig erneuert ist. Bei Fußnägel entspricht das ca.1 Jahr, bei Fingernägel ca. 1/2 Jahr.


Gesunde Füße Fußspray

Begleitend zu Gesunde Nägel bietet NCP mit Gesunde Füße ein gleichfalls auf Mikroemulsionsbasis aufbauendes Fußspray mit Milchsäure an. Dieses sollte zusätzlich zweimal täglich angewendet werden, um eine weitere Verbreitung des Pilzes durch Sporen zu verhindern.Durch den Zusatz von Harnstoff, Dexpanthenol und Salbeiöl hat das Spray gleichzeitig eine stark hornhautreduzierende, wie auch heilende und desodorierende Wirkung und ist somit eine ideale Fußpflege für gepflegte Füße.


"Schöne Nägel"

Zum gesunden Wachstum der Nägel benötigt die Zelle Vitamin H (Biotin) und Calcium. Biotin beschleunigt das Wachstum der Nägel und Calcium verleiht den Nägeln die benötigte Härte. Optimal ist hierfür die von NCP hergestellte Tinktur Schöne Nägel. Wie Gesunde Füße und Gesunde Nägel basiert sie auf einer Mikroemulsion. Neben Biotin enthält sie Calcium.

Die Tinktur wird bei brüchigen und rillenbildenden Nägeln eingesetzt und beschleunigt gleichzeitig das Wachstum der Nägel. Bei paralleler Anwendung von Schöne Nägel – . z.B. morgens – und – Gesunde Nägel – z.B. abends –kann man so den Behandlungszeitraum von Nagelpilz um ca. 2-3 Monate auf ganz natürliche Art und Weise verkürzen.

So lassen sich die Probleme von Füßen und Nägeln ganz einfach, ohne Arzneistoffe, sicher und leicht beheben.
Somit begegnet man den Dermatophyten einfach kosmetisch, indem man den Säureschutzmantel wiederherstellt und erhält.

Alle Produkte sind für den äußerlichen Zweck bestimmt und dürfen nicht eingenommen werden. Ebenso ist die Anwendung am Auge und auf Schleimhäuten untersagt.
Wie bei allen Kosmetika auch, sollten die Produkte sicher vor Kindern aufbewahrt werden.
Bei unsachgemäßer Anwendung wird keine Haftung übernommen.


"Gesunde Haut" Hautpflegespray

Gegen trockene, juckende, gerötete und schuppige Haut

 

Neben den Pflegeprodukten für Füße und Nägel entwickelte die NCP New Care Products GmbH unter Leitung von Dr. Krainbring das durch das Fernsehen (Schreinemaker`s,  SAT 1 und N3 Prisma) in den neunziger Jahren bekannt gewordene Hautspray „Capsoft“ weiter.

Gesunde Haut“ Hautpflegespray wird bei trockener, juckender, geröteter sowie schuppiger Haut eingesetzt, wie auch bei schuppiger, juckender Kopfhaut.
Es ist eine alkoholfreie Mikroemulsion mit den Pflegestoffen Dexpanthenol, Nachtkerzenöl, Harnstoff und dem juckreizstillendem Stoff Polidodecanol.

 

Das Spray wird 1-2mal täglich auf die betroffenen Stellen aufgesprüht. Nach einer Einwirkzeit von ca. 10 Minuten kann man eine Pflegelotion oder –creme zusätzlich auftragen (am besten ebenfalls mit Harnstoff).
Bei schuppiger und juckender Kopfhaut sollte das „Gesunde Haut“ Hautpflegespray gut in die Kopfhaut einmassiert werden und über Nacht einwirken. Am nächsten Tag mit einem milden Shampoo auswaschen. Der Juckreiz wird stark gemildert und die Schuppen werden abgelöst.

 

Da die Mikroemulsion „Gesunde Haut“ alkoholfrei ist, tritt auch kein brennen bei aufgekratzten Stellen auf. Die Pflegestoffe dringen durch die Mikroemulsion tief in die Hautschichten ein, versorgen die Haut mit Feuchtigkeit, machen sie geschmeidig und befreien von dem Juckreiz.

 

Da sowohl die Neurodermitis, wie auch die Psoriasis (Schuppenflechte) eine angeborene genetische Störung ist, lassen sich die Erkrankungen heutzutage nicht heilen.
Aber es ist möglich die Symptome pflegerisch zu mildern, z.B. durch „ Gesunde Haut“ Hautpflegespray, so dass man sich in seiner Haut wieder wohlfühlt.

"Gesunde Haut" Hautpflegespray ist für die äußerliche Anwendung auf der Haut bestimmt und darf nicht eingenommen werden. Ebenso ist die Anwendung am Auge und auf den Schleimhäuten untersagt.
Wie bei allen Kosmetika auch, sollte das Spray sicher vor Kindern aufbewahrt werden.
Bei unsachgemäßer Anwendung wird keine Haftung übernommen.